Hirschbach NO Aus Liebe zu unserer Heimat gegen eine 3. Startbahn.
Weitere Informationen finden Sie bei AufgeMUCkt oder dem VCD.

 

    Startseite AktuellesBrand im Hirschbacher Holz

Damals und Heute


Was passiert bei uns? Für so einen kleinen Ort doch recht viel, wie ich meine. Jedenfalls finden Sie hier jede Menge Interessantes. Wenn ich auch nicht alles dokumentieren kann, ein kleiner Überblick ist es doch.

Damit Sie schneller das gewünschte finden habe ich, im Gegensatz zur vorherigen Version der Internetseite, versucht durch Reiter über einen zeitlichen Bereich und durch die Auswahl die Seite übersichtlicher zu gestallten.



Brand im Hirschbacher Holz

Aufgrund der langen Trockenheit kam es am 30. April 2007 zu einem Brand im Hirschbacher Holz (Lage s. Foto).
Gegen 16:30 war der erste Alarm der Kirchdorfer Sirene zu hören. Nicht lange darauf rückten die Feuerwehren aus allen Richtungen an. Bis aus Neufahrn kamen Einsatzkräfte um die örtlichen Feuerwehren zu unterstützen.
Schnell wurde klar, dass die Versorgung der Wehren mit Wasser das größte Problem darstellte. So unterstützen einigen Landwirte aus den umliegenden Ortschaften die Wehren mit ihren Güllefässern, um Wasser zu dem abgelegenen Brandplatz zu bringen. Zeitweise wurde auch erwogen, die leeren Tanks der Feuerwehren aus den Hirschbacher Löschweiher aufzufüllen.
Kurz nach der Alarmierung kam ein Hubschrauber der offensichtlich für die Brandbeobachtung zuständig war. Später war noch ein weiterer Hubschrauber zur Unterstützung der Löschkräfte im Einsatz.
Der kalte Ostwind trieb die dicken Rauchschwaden zum Schelcher, so dass der Hof zeitweise von Hirschbach aus nicht mehr zu sehen war.
Auch die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, um die Schaulustigen in sicherer Distanz vom "Ort des Geschehens" zu halten.
Es dauerte bis in die frühen Abendstunden, bis der Brand unter Kontrolle war und der größte Teil der Löschkräfte abgezogen werden konnte.

Beim Bild, das sich tags darauf bot, kann man eigentlich von Glück reden, dass "nur" ein Waldstück der Größe von etwa 50x200 Metern ein Raub der Flammen wurde.
Nur dem beherzten Einsatz der Hilfskräfte ist es zu verdanken, dass der Schaden in Grenzen gehalten werden konnte.

Zurück zur Übersicht


Themen die Sie auch interisieren könnten:
Brand im Wald nahe Hirschbach (2009)