Hirschbach NO Aus Liebe zu unserer Heimat gegen eine 3. Startbahn.
Weitere Informationen finden Sie bei AufgeMUCkt oder dem VCD.

 

    Startseite AktuellesDorffest 2009

Damals und Heute


Was passiert bei uns? Für so einen kleinen Ort doch recht viel, wie ich meine. Jedenfalls finden Sie hier jede Menge Interessantes. Wenn ich auch nicht alles dokumentieren kann, ein kleiner Überblick ist es doch.

Damit Sie schneller das gewünschte finden habe ich, im Gegensatz zur vorherigen Version der Internetseite, versucht durch Reiter über einen zeitlichen Bereich und durch die Auswahl die Seite übersichtlicher zu gestallten.


Dorffest 2009

Ein besonderes Fest sollte es auch diesmal werden, unser Hirschbacher Dorffest. Vorbehaltlich möglicher Einsprüche, wurde mit der Einweihung des neuen "Nuimerkreuzes", die Felderzusammenlegung in Hirschbach abgeschlossen.
Aber der Reihe nach: Um halb elf Uhr wurden die Besucher des Dorffestes und der Kreuzsegnung mit anschließendem Gottesdienst eingeladen. Bei herrlichem Wetter formierte sich ein beachtlicher Zug zum dem ca. 200 Meter vor dem Ort gelegenen Platz für das neue Kreuz. In den vergangenen Wochen hatten Mitglieder des Arbeitskreises in Hirschbach mit viel Engagement sowohl den Platz mit den Bänken als auch das Kreuz neu errichtet. So konnte nun der Bürgermeister in seiner Ansprache vom langjährigen Werdegang der Felderzusammenlegung und auch von der wechselvollen Geschichte des "Nuimerkreuzes" berichten. Anlässlich des vorläufigen Abschlusses der Felderzusammenlegung erstellte das Amt für Ländliche Entwicklung ein kleines Heft, (1,8MB!) das auf dem Dorffest verteilt wurde. Nach der Rede unseres Bürgermeisters nahm Pfarrer Huber die Segnung des Kreuzes vor. Im Anschluss an die kleine Feier beim Kreuz ging es zurück zum Hang unter der Kirche. Ein wirklich schöner Platz für die Messfeier. Musikalisch umrahmt von der Amperthaler-Sängerrunde, die unter anderem auch einige bayerische Stücke zum Besten gab, konnte Prälat Huber wieder eine würdige Feier zelebrieren.
In den letzten Monaten wurde auch die Fahne der Hirschbacher Kirche restauriert. Die Fahnenstange, die den Anforderungen nicht mehr standhielt, wurde bei der Gelegenheit auch erneuert. Im Rahmen der Messfeier erteilte Prälat Huber auch der "neuen" Fahne den kirchlichen Segen.

Nach der Messfeier erwartete die Besucher im Niedermeierhof ein ausgezeichnet organisiertes Dorffest. Nicht nur, dass die Ausgabe der Essen im Vergleich zu den Vorjahren wesentlich zügiger von der Hand ging, auch wurden mit dem zusätzlich errichteten Zelt weitere schattige Plätze für ein gemütliches Zusammensein geschaffen. Als besondere Attraktion bot am Nachmittag Josef Haller Felderrundfahrten an. In seinem schön hergerichteten Wagen ging es recht gemütlich durch die neuen Fluren. Vor allem die ehemaligen Hirschbacher, die diese Gelegenheit gerne nutzen, waren voll der Anerkennung über das Geleistete.
Wie schon in den vergangenen Jahren konnte durch den Einsatz vieler Dorfbewohner ein gelungenes Fest ausgerichtet werden.
In den folgenden Tagen und Wochen wurde sogar mehrmals im Freisinger Tagblatt über die Segnung des neuen Kreuzes und unser Dorffest berichtet.

Zurück zur Übersicht

Am neuen Platz (66K)

Fahne (56K)

Gottesdienst (51K)

Blick zum Kreuz (68K)

Volles Festzelt (49K)

Abfahrt (47K)

Gespräche (61K)

Pfarrer mit Sänger (73K)

Besucher (77K)

Essensausgabe (56K)

Ein Ratsch (60K)

Unterwegs (36K)


Themen die Sie auch interisieren könnten:
Pflanzaktion 2009 - Renaturalisierung des Hirschbaches

Dorffest 2015 - Dorffest 2012 - Dorffest 2011 - Dorffest 2010 - Dorffest 2009 - Dorffest 2008 - Dorffest 2006 - Nachfeier zum Dorffest 2006 - Dorffest 2004